11.Mai
 
 
 Top5Archiv   
 
  Hainichwanderer Home
 
 
 

(C) 2000
Hainichwanderer

Schnappschuß der Woche Hainich- 
wanderer
große Schönheit - Purpurknabenkraut
Groß und prächtig
Purpurknabenkraut


Purpurknabenkraut, heimische Wildorchidee, Mai, liebt Halbschatten der Laubwälder, mit 30-80cm und voller Blütentraube stattlichste Wildorchidee des Hainich. Geschützt
 
Bereits im April, zu Ostern begegnet man den jungen Trieben des Purpurknabenkrautes, dann allerdings sind die Blüten noch kleine kräftig purpurne Knöllchen in einer kegeligen Traube, so gar nicht orchideenartig.
Anfang Mai entfaltet sich die Pflanze jedoch zu voller Größe. Mit bis zu 80 cm Höhe ist sie deshalb trotz ihres nicht allzu häufigen Vorkommens oft der erste Orchideenfund des Jahres, da alle anderen frühen Arten klein und selten sind.
Bücher weissagen oft einen Standort an den Rändern von Buchen- oder Eichenwäldern, ich habe sie auch häufig am Rand von Dornhecken im Waldvorland gefunden.
Mit dem Purpurkraut beginnt die Orchideenhochzeit. Damit Ihr noch rechtzeitig die ganze Pracht kennen- lernt, hier die Abkürzung zum Orchideenschatzkästlein, ohne Rrrrrätsel ;-)