10.April
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

(C) April 2000
Hainichwanderer

Märzenbecher Frühblüher-Tour
Der erste und vielleicht auch beeindruckenste Frühblüher des Hainich ist der Märzenbecher, auch Frühlings- Knotenblume genannt. Bereits Anfang März reckt der kleine Held trotzig sein Köpfchen durch den letzten Schnee. Etwas später kann man dann dichtbewachsene Flecken finden,aus denen das strotzende Grün mit dem kräftigen Weiß der Blütenglocken herausleuchtet. Diese imposanten Flecken findet man mit etwas Ausdauer im einigermaßen ebenen  Gelände eines Tals, aber auch auf Bergrücken, immer aber im lichten Laubwald. Märzenbecher ähneln Schneeglöckchen, sind aber etwas größer und die Blüten enden in grüngelben Spitzen. Giftig und Geschützt!
Märzenbecher
 
 
Märzenbecher
Zurück in den Wald? Fenster schließen!